Mein Garten, Garten, Gartentipps, Gartenbau, Gartendesign, mediterraner Garten, Wildpflanze

Sitemap  |  Weblog   |   Rezepte   |   Impressum  |  you-tube  Videos 

Garten-Logo-2
iberissimo-mediterran-2

HOME       GARTEN-ZITATE         GARTEN-BÜCHER          LINKS          KINDGERECHTER GARTEN           ZIEROBJEKTE      

Garten-Navi-green1

Das Gartenportal

Mediterraner Garten

Garten-Navi-green1

Giftpflanzen

Umtopfen

Gartenschädlinge

Garten-Navi-green1

Balkon + Terrasse

Blumen

Wildpflanzen

Garten-Navi-green1

Kräuter

Obst

Gemüse

Garten-Navi-green1

Baum & Strauch

Kleiner
iberissimo Führer

Fenchelknolle

Fenchel

iberissimo: So wird Ihr Garten kindgerecht

Garten Kinder

Das sinnliche Erleben der Kinder im Garten wird durch die vielen Kräuter und Früchte, aber auch Blüten und Bäume angeregt. Begrenzen Sie die Gefahren: Gartenteich, Geräteschuppen oder bunte  Beeren - für Kinder ist ein Garten ein faszinierender  Abenteuer-Spielplatz. Jedoch lauern überall Gefahrenquellen.
Lesen Sie hier, worauf Sie achten sollten und Ihre Kinder werden die Natur sicher erkunden können.

iberissimo- Kinder im Garten

 

Gefahren im Garten

Gartenteich

Selbst flaches Wasser ist für Kinder eine grosse Gefahr. Kinder haben im Verhältnis zu ihrem Gesamtgewicht einen schweren Kopf und ihr Schwerpunkt liegt im Brustbereich. Kommt der Kopf einmal unter Wasser, verlieren sie schnell die Orientierung und können leicht ertrinken. Achten Sie also darauf, dass Ihr Kind ohne Aufsicht nicht in die Nähe des Teiches gerät.
Tipp: Fassen Sie den Teich mit einem Zaun ( Maschen-
draht, Holz oder Weide) ein. Einen WeideZaun kann man wunderschön mit Kletterpflanzen bewachsen lassen.

Regentonne

Sollten Sie Wasser in Regentonnen sammeln, bitte die  Tonne kindersicher abdecken. Am besten versenken Sie die Tonne im Boden und wählen eine feste Abdeckung. Achtung: nicht nur einen Deckel auflegen. Kinder geraten darunter und können ertrinken.

Geräte

Nach Gebrauch der Gartenwerkzeuge (Baumschere, Harke, Spaten etc.) sind diese zur Sicherheit der Kinder immer in einen  abschliessbaren Schuppen oder Keller zu verbringen. Ebenso Düngemittel und Chemikalien. Es besteht Lebensgefahr wenn diese Sachen in Kinderhände kommen!

Pflanzen

Bunte Beeren und duftende Blüten reizen die Kinder und  verlocken zum Anfassen und Kosten. Lassen Sie sich am besten bei der Garten-Bepflan-
zung vom Gartenfachmann beraten. Engelstrompete, Schneebeere, Seidelbast oder Fingerhut - sie sehen schön aus, sind aber giftig.

Pilze

Auf Wiesen oder unter Holz und Bäumen wachsen Pilze, die meistens giftig sind. Bitte stutzen Sie regelmässig Ihren Rasen und kontrollieren die Böden (Pilze sofort entfernen). Das verhindert, dass die Kinder die Pilze überhaupt erst entdecken.

Bäume

Äste alter Obstbäume sind beliebte Klettermöglichkeiten. Aber gerade diese sind bruchgefährdet. Es ist wichtig, das Astwerk auszudünnen, somit entfällt die Aufstiegsmöglichkeit für Kinder.

Kinderschaukel

Während der Wintermonate sind die Spielgeräte (Schaukel, Wippe etc.) dem feuchtkalten Wetter ausgesetzt. Bevor die Spielgeräte wieder zum Einsatz kommen, sollten sie auf lockere Teile, Rost und herausstehende Schrauben
o.ä. kontrolliert werden. So schützen Sie die  Kinder vor schmerzhaften Verletzungen. Sandkästen bitte säubern (Holzsplitter, Tierkot etc.).
Beim Kauf von Spielgeräten bitte auf das GS-Zeichen achten
(Geprüfte Sicherheit).

kindgerecht-1Grillplätze

Kinder nie unbeaufsichtigt in die Nähe des offenen Feuers oder des Grills lassen. Sie toben und könnten den Grill umstossen. Bitte immer auf kippsichere Lage des Grills achten. Keinen Spiritus verwenden (eine mögliche Stichflamme gefährdet Gross und Klein).
Zum Grillen nur zugelassene Grillanzünder verwenden. Achtung: Nach dem Grillen die Restglut nie unbeaufsichtigt lassen!

Zaun und Gartentor

Zur Sicherheit der Kinder, die beim Spielen im Garten  schnell die versteckten Ecken entdecken, darauf achten, dass das Grundstück nicht verlassen werden kann. Gartentor stets verschliessen und Zäune auf undichte Stellen untersuchen.

 

- Anzeigen -

Rohkost-Rezepte

Rohkostrezepte1
erdbeerkinder-rohkostportal

Aloe Vera
Acemannan der Aloe Vera schützt die Zellmembranen.
100% Aloe-Vera-Saft

vitaminsaft-aloe-vera

Olivenblatt-Extrakt
2,5-fach höhere antioxidative Aktivität als Vitamin C und E
olivenblatt-extrakt

Kräuterrezepte
Von Tarator bis Kressesandwiches
>> Kräuterrezepte

Heilkräuter im Garten
Gartenkräuter dienen aber nicht nur zum Würzen von Salat und Speisen, sondern lassen sich auch gut als Heilkräuter nutzen
>> Heilkräuter

Brennnessel
Man bezeichnet sie als die “Königin der Heilpflanzen”.
>> Wildpflanzen

© iberissimo 2007-2012. All rights reserved. Bilder by iberissimo and pixelio.de